News

Übergabe der neuen BOB-Cocktailbar

Die Aktion BOB ist mittlerweile gut im Landkreis bekannt, dennoch möchten wir noch präsenter auftreten und mehr Menschen erreichen und für unser Motto “Unser Fahrer bleibt nüchtern” zu motivieren. Unser Ziel ist es gemeinsam mit Gastronomen und Veranstaltern Jugendlichen und Erwachsenen eine ansprechende Alternative zu alkoholischen Getränken anzubieten, damit diese in ihren verantwortungsvollen Rollen als Fahrerinnen und Fahrer nüchtern bleiben und ihre Gruppe sicher nach Hause bringen.

In gut eineinhalb Jahren Konzeptionierungs- und Bauzeit entstand in Zusammenarbeit mit den Auszubildenden der Firma Grenzebach in Hamlar unsere neue BOB-Cocktailbar, die von unterschiedlichen Gruppen, Vereinen, Einrichtungen für ein Event als zusätzliches Angebot über unsere Website ausgeliehen werden kann. Im Rahmen des zehnten Azubi-Projekts “Grenzebach hilft” brachten alle Auszubildenden des zweiten Lehrjahres – übergreifend über alle Ausbildungsberufe – ihr Wissen und ihre Fertigkeiten bei der Konstruktion und dem Bau der Bar ein. „Für uns war schnell klar bei einer Präventionskampagne gegen Alkohol im Straßenverkehr mitzuwirken“, erzählt Alexander Bauer, Auszubildender Technischer Produktdesigner bei Grenzebach, „die Idee, eine Bar speziell für die Fahrerinnen und Fahrer zu bauen, an der nur alkoholfreie Getränke ausgeschenkt werden, hat uns begeistert.“

Anfang August 2021 übergaben die Auszubildenden die selbstgebaute Bar an das BOB-Team. Die Bar kann in unterschiedlichen Größen aufgebaut werden; aufgrund des einfachen und werkzeuglosen Stecksystems geht das mit wenigen Handgriffen. Dennoch ist sie robust genug, um lange bei vielen Veranstaltungen zu Einsatz zu kommen. Sie findet im eigens dafür angeschafften PKW-Anhänger Platz und kann dort sicher für den Transport verstaut werden. Bis zur offiziellen Einweihung am 3. Oktober 2021 wird die Bar noch “fit” für ihren Veranstaltungseinsatz gemacht: die elektrische Ausstattung wird eingebaut, die Leuchtpaneele bekommen eine ansprechende Folierung und das Cocktailzubehör wird eingekauft.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren zahlreichen Sponsoren und Unterstützern, ohne die das Projekt finanziell und konzeptionell nicht hätte gestemmt werden können.